Welche Bodendecker eignen sich für einen Lärmschutzwall?

 

Wir errichten zurzeit einen etwa 30 m langen und 3 m hohen Lärmschutzwall zur Bundesstraße. Von unserem Efeu am Haus habe ich sehr viel Samen, kann ich diesen auf den Wall säen? Wir möchten den Schutzwall mit einem pflegeleichten Bodendecker begrünen. Ist Efeu dafür überhaupt geeignet? Wenn nicht, was würden Sie empfehlen?

 

Antwort:

Die Aussaat von Efeu wird nur selten praktiziert, da geeignete Vermehrungseinrichtungen, wie zum Beispiel ein Gewächshaus, für eine schnelle Kultur fehlen, das Saatgut nur ein Jahr keimfähig ist und oft nur zu 50 bis 60 % keimt. Efeu aus Samenvermehrung benötigt zudem ein bis zwei Jahre länger als durch Stecklinge vermehrte Pflanzen, um die gleiche Stärke zu erreichen.

Auf dem Wall kommt hinzu, dass Unkraut mindestens drei bis vier Jahre nach der Efeuaussaat noch sorgfältig entfernt werden muss, die Aussaat nach der Keimung gut bewässert werden muss, was wiederum für kräftigen Unkrautwuchs sorgt. Die Fläche wird damit pflegeintensiv.

 

Bodendecker und höher wachsende Sträucher
Efeu ist partiell sicherlich eine Möglichkeit zur Wallbepflanzung, sieht aber auf 30 m Länge zu eintönig aus. Abwechselnd gepflanzt sind folgende Gehölz- und Stauden-Bodendecker durch Wuchsbild und Blüte geeigneter. Stellenweise unterbrochen durch höher wachsende Sträucher, wie Felsenbirne, Hartriegel, Forsythie, Berberitzen, Spiraea, Deutzie, Zierquitten, Ginster, Strauchrosen bieten folgende Bodendecker ein abwechslungsreicheres Bild und Lärm- und Staubschutz werden deutlich verbessert:
Cotoneaster dammeri 'Skogholm'
Lonicera pileata
Potentilla fruticosa
Goldfelberich - Lysimacchia punktata
Waldsteinie - Waldsteinia ternata

 

Blühender Rosenwall
Sehr dekorativ ist auch eine Bepflanzung mit verschieden farbigen Bodendeckerrosen, in die inselweise höher wachsende Gräser wie Carex pendula, Miscanthus sinensis, mit einzelnen immergrünen Gehölzen, wie Schneeball, Ilex, Nadelgehölze, gepflanzt werden. Bis die Bodendeckerrosen - empfehlenswert sind 'Heidetraum', 'Schneeflocke', 'Heidefeuer', 'Celina', 'Medusa' und 'Alcantara' - geschlossen sind, sollte der Boden mit Rinde oder Holzschnitzeln abgedeckt werden.

 

Hangbefestigung
Zur Befestigung des Hanges eignen sich neben Brombeeren auch sehr gut Wildrosen, wie zum Beispiel 'Rosa rugotida', 'Rosa nitida' und 'Rosa rugosa'. Die Bepflanzung mit diesen Gehölzen ist preiswert und pflegeleicht.

 
 

www.kgv-witten.de